LIBERO UcC

Unicode Converter

Zusatzmodul

Der neue LIBERO Unicode Converter, der ab LIBERO-Version 5.5sp4 eingesetzt werden kann, vereinfacht die Integration originalsprachlicher Katalogisate und Normdaten in die Lokalkataloge von Bibliotheken, die Mitglied in überregionalen Verbünden sind, die OCLC PICA Software einsetzen.

Mithilfe des Unicode Converters werden die Titeldaten beim Einzeldownload über die WinIBW ins Unicode-Format konvertiert. Dadurch wird gewährleistet, dass sämtliche Zeichen nach dem Import in LIBERO korrekt dargestellt werden. Desweiteren bietet der Unicode Converter die Möglichkeit, Massen-Datenlieferungen des Verbundes ebenfalls umzuwandeln.

Dabei bietet der UcC sämtliche Konvertierungsmöglichkeiten der bisher benutzten mabt2d, z.B. für die maschinelle Erzeugung von Medientypen, die Umlenkung von MAB-Unterfeldern, die Bildung von Sortierformen usw. Die notwendigen Regeln und Schalter werden separat definiert.

Einige Anpassungen für eine entsprechende Übernahme aus Aleph-Verbundsystemen stehen derzeit noch aus.

LIBERO v6 beim 103. Deutschen Bibliothekartag in...

Congress Centrum, Halle 5, Stand 19 - 03. bis 06. Juni 2014.

LIBERO Digital Library ist auf dem Markt

Hochinteressante Innovation

WiDGET 2.0 für LIBERO jetzt erhältlich

Die Nachfrage nach mobilen Diensten wächst ständig und mit LIBERO können Bibliotheken der Nachfrage ihrer Benutzer...