Fahrbücherei-Anwendung

Einfach und effektiv

Das Fahrbücherei-Programm zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass beinahe alle Arbeitsvorgänge, die mit Ausleihe, Rückgabe, Vormerkung und Benutzerregistrierung und -pflege zusammenhängen, im Bücherbus ebenso ausgeführt werden können wie an jedem anderen LIBERO-Client. Dies schließt auch den Quittungsdruck und die Katalogrecherche im gesamten Bibliotheks- und Zweigstellenbestand ein.

Es entstehen keine zusätzlichen Verbindungskosten, da Leitungs- oder Funkverbindungen nicht erforderlich sind. Als Ausstattung für den Bücherbus reicht ein Laptop mit Lesestift und Quittungsdrucker.

Alternativ kann bei ausreichender Bandbreite, zum Beispiel einer Funkverbindung, der Bücherbus auch online betrieben werden.

LIBERO v6 beim 103. Deutschen Bibliothekartag in...

Congress Centrum, Halle 5, Stand 19 - 03. bis 06. Juni 2014.

LIBERO Digital Library ist auf dem Markt

Hochinteressante Innovation

WiDGET 2.0 für LIBERO jetzt erhältlich

Die Nachfrage nach mobilen Diensten wächst ständig und mit LIBERO können Bibliotheken der Nachfrage ihrer Benutzer...