LIBERO v6

Allgemeines

LIBERO v6 - was ist neu?

  1. Web-basierte Bibliothekssoftware ohne Clientinstallation

    Entlasten Sie Ihre IT! Ab LIBERO v6 ist nur noch eine Serverinstallation erforderlich. Alle Benutzer greifen über einen Browser auf das Programm zu. Eine LIBERO-Client-Installation auf einzelnen Arbeitsplätzen ist nicht mehr erforderlich.

    Zusatzprogramme und Spezialtools wie SAP Crystal Reports®, FetchCat, LIBERO MailAgent, Unicode Converter u.a. erfordern allerdings nach wie vor eine Client-Installation.

  2. Neue Oberfläche

    Alles passiert im Browser!

    Die Browserbildschirme haben ein neues Layout. Neben einem zentralen Arbeitsbereich in der Bildschirmmitte gibt es links die Anwendungsleiste für den schnellen Zugriff auf Kernfunktionen sowie rechts die Funktionsleiste für den schnellen Zugriff auf die Workflow-Optionen, die den Anwender mit einem Klick zu weiteren Funktionen führen.

  3. Workflow-orientiert

    Dashboards erleichtern die Übersicht und den schnellen Zugriff auf die zentralen Programmfunktionen und Parameter.

    Es ist ein schneller Zugriff auf Menüoptionen über die „Gehe zu Seite“-Funktion und die Eingabe von Bildschirmnummern möglich.

    Die Funktionsleiste am rechten Bildschirmrand kann bei Bedarf geöffnet oder geschlossen werden und dient dem direkten Zugriff auf weiterführende Funktionen. Angeboten werden jeweils alle Funktionen, die einen reibungslosen und schnellen Arbeitsablauf - ausgehend von dem Bildschirm, der gerade in Benutzung ist - unterstützen.
LIBERO v6 Toolbars

LIBERO Knowledgedatenbank eingestellt

Seit Mitte November 2016 wird die LIBERO Knowledgedatenbank nicht mehr zur Verfügung gestellt.

LIBERO v6 beim 103. Deutschen Bibliothekartag in...

Congress Centrum, Halle 5, Stand 19 - 03. bis 06. Juni 2014.

LIBERO Digital Library ist auf dem Markt

Hochinteressante Innovation