ReportWeaver

ReportWeaver erlaubt dem Benutzer, eine Auswahl von Reports durch seine normale FILERO-Schnittstelle schnell und einfach zuzugreifen.

ReportWeaver: die schnelle und einfache Erstellung von Reports

ReportWeaver benutzt ein objektorientiere Metadaten-Modell, das die Erstellung von völlig kundenspezifischen Reports erlaubt. In ReportWeaver hat der Benutzer die Kontrolle über das Aussehen und die Struktur seines Reports.

Die ReportWeaver-Schnittstelle bietet eine intuitive Umgebung für die Gestaltung eines Reports an. Dies beinhaltet eine Auswahl von umfassenden Funktionen. Keine SQL-Kenntnisse sind erforderlich, um Reports zu erstellen - jede Einzelheit kann durch den Benutzer einfach und sicher kontrolliert werden - bis hin zur Schriftart, Schriftgröße, Farben, Bilder, Seitenränder, Diagramme, Graphen und Textformatierung. Das wird durch Funktionen wie die folgenden erheblich vereinfacht:

  • "drag and drop" von Elementen innerhalb des Reports. Das fördert schnelleres Report-Design.
  • "dynamische Seitenformat", das bedeutet, dass die Report-Templates automatisch angepasst sind, wenn Änderungen durchgeführt werden. Man braucht gar nicht jedes Element eines Reports stundenlang zu modifizieren.
  • "Stile" - eine Sammlung von Einstellungen, die auf ein Element mit nur einem Mausklick angewendet könne. Das spart Zeit und Mühe. Es gibt auch eine Sammlung von vordefinierten Stilen, die sofort benutzt werden können.

Eine Auswahl von hochentwickelten Optionen wie Gruppierung, Sortierung und Filtern kann durch die Verwendung von ReportWeaver auch auf Reports angewendet werden.

Die Verwendung von Filtern und benutzerdefinierten Parametern in ReportWeaver erlaubt dem FILERO-Benutzer die im Report sichtbaren Daten durch die Auswahl von gewissen Optionen in Dropdownliste und Ankreuzfelder zu steuern.

ReportWeaver ist in FILERO integriert und Report-Templates sind einfach nach FILERO übertragen. Dort kann der Administrator Zugriffsrechte verteilen, damit nur die entsprechenden Benutzer Zugriff auf die relevanten Reports haben.

ReportWeaver ist einfach zu installieren und kann deshalb schnell auf den Client ohne eine Verschwendung Ihrer IT Ressourcen ausgefahren werden. Die Integration mit FILERO ist ebenfalls einfach und leicht zu bedienen.

ReportWeaver benutzt leistungsfähige API, um Informationen direkt aus dem FILERO-Live System abzurufen. Wenn man einen Report erstellt, gibt es deshalb immer die Möglichkeit, den Report mit echten Daten aus FILERO vorzuprüfen.

Beispiel der Verwendung von Reports in FILERO

Ein Mitarbeiter braucht einen Report, den alle der Geschäftspartner im FILERO-Live System auflistet. ReportWeaver wird benutzt, um den Report zu erstellen. Die Schnittstelle ReportWeavers erlaubt die Erstellung eines Reports, der den Bedürfnissen des Mitarbeiters genau entspricht.

Die Reportvorlage wird in ReportWeaver gespeichert und kann danach im FILERO Systembereich mit einem Klick auf der "Reload" Taste benutzt werden. Dort kann der FILER-Administrator Zugriffsrechte für den Report verteilen. Nur die Benutzer und Benutzergruppe, die die entsprechenden Zugriffsrechte haben, können in FILERO den Report zugreifen.

Der Report kann dann in der FILERO Anwendung gefunden werden. Wenn Filter an eine Reportvorlage in ReportWeaver gefügt werden, wird den FILERO-Benutzer veranlasst, die relevanten Optionen zu wählen:

Der Report wird als PDF-Datei generiert, die dann gedrückt, gespeichert oder durch den entsprechenden Benutzer benutzt werden kann:

Weitere Informationen über ReportWeaver (auf Englisch) sind hier zu finden.

DMS EXPO 2014: Stuttgart, 08.-10.10.2014, Halle...

FILERO 3.0
Ausblick auf FILERO 3.0 mit vollständig neuer Oberfläche und vielen neuen Funktionen!

Nominiert im Wettbewerb "Großer Preis des...

Nominiert!
Zum ersten Mal steht die LIB-IT DMS GmbH auf der Nominierungsliste dieses renommierten Wettbewerbs, der jährlich von...

LIB-IT DMS bei der CeBIT 2014 - Halle 3, Stand F...

Informieren Sie sich über die aktuellsten Entwicklungen und neue Features in unserem Enterprise Information Management...